Informationen zur Planung des dritten UNWDF im Rahmen der ausserordentlichen Situation

Mit Bezug auf die ausserordentliche Lage wird in der ersten Woche vom Juli veröffentlicht, ob die Konferenz im Oktober 2020 physisch abgehalten oder auf 2021 verschoben wird.

Infolgedessen werden die Veröffentlichung des Programms des nächsten UNWDF und die Eröffnung der Registrierungen auf Juli verschoben. Zu diesem Zeitpunkt werden wir genauere Antworten auf die offenen Punkte kennen.

Die beiden wahrscheinlichsten Optionen sind, a) das UNWDF wie geplant vom 18. bis 21. Oktober 2020 durchzuführen oder b) es auf 2021 zu verschieben. Zusätzlich soll im Oktober 2020 eine limitierte Version des Programms in virtueller Form abbehalten werden.

Um uns bei der Planung eines alternativen Szenarios zu helfen und um ein limitiertes virtuelles Forum im Oktober 2020 abzuhalten, so dass die laufenden Diskussionen bis zum physischen UNWDF im Jahr 2021 aufrecht erhalten werden können, bitten wir alle potenziellen Forumsteilnehmer und Sitzungs-Organisatoren, den folgenden Fragebogen https://efm.dfs.un.org/EFM/se/6C6639C01C303C60 der Statistikabteilung des Vereinten Nationen auszufüllen, um Ihre allgemeine Meinung, Bedürfnisse und Erwartungen an ein virtuelles Format zu verstehen.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, wenden Sie sich bitte an dataforum@un.org oder UNWDF@bfs.admin.ch. Bitte verfolgen Sie auch weiterhin Updates über unsere sozialen Netzwerke Road to Bern (FB: @road2bern; Twitter: @Road2Bern) und den UNO-Twitterkanal (@UNDataForum).