Daten als Rohstoff für einen modernen Staat

Die SDGs und die dazugehörigen Indikatoren stehen stellvertretend für zentrale gesellschaftliche, wirtschaftliche, ökologische und soziale Herausforderungen. Um diese Herausforderungen gezielt anzugehen, brauchen Staat, Forschung und Gesellschaft nicht nur viele, sondern auch möglichst hochwertige Daten. Und wir brauchen auch die Möglichkeit das volle Potenzial dieser Daten mit modernen Methoden auszuschöpfen.

Kernthema des Events ist die Rolle des Staates im Daten- und im Informationsökosystem der Schweiz. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie der Staat in einem demokratischen System dafür sorgen kann, dass er die Bevölkerung und Unternehmen nicht unnötig belastet und seine Daten nicht nur als Grundlage des Verwaltungshandelns dienen sondern auch direkt einen (höheren) Beitrag für die Gesellschaft («for the Public good») leisten können.

Programm:

19.00 bis 19.05: Welcoming Adress von der Verwaltungsratspräsidentin der BEKB Antoinette Hunziker-Ebneter

19:05 bis 19.15: Welcoming Adress und Einleitung von BFS Direktor Georges-Simon Ulrich

19.15 bis 19.30: 3 Keynotes Speech «Digitaler Staat in 2030: Was soll er, was kann er, was darf er? »

  • Keynote Speech Nr. 1: der standpunkt von Balthasar Glättli, Nationalrat und Präsident GRÜNE Schweiz;
  • Keynote Speech Nr. 2 der standpunkt von Cornelia Diethelm, Expertin für Digitale Ethik und Unternehmerin;
  • Keynote Speech Nr. 3 der standpunkt von der Prof. Dr. Kurt Schmidheiny, Professor Uni Basel.

19.30 bis 19:50: Round-table (Moderation Barnaby Skinner, Data Journalist NZZ)

19:50 bis 20:05: Fragen

20:10 bis 20:15: Fazit (Urs Frei, Kommunikationsleiter BFS)

Um Zugang zu der Berner Kantonalbank zu erhalten, müssen Personen ab 16 Jahren eine Identitätskarte und ein Covid-Zertifikat vorweisen, das nach erfolgter Covid-19-Impfung, genesener Covid-19-Erkrankung (bis zu sechs Monate nach positivem Testergebnis) oder mit negativem PCR- (gültig für 72 Stunden) oder Antigen-Schnelltest (gültig für 48 Stunden) ausgestellt wird. Die Schnelltests sind in der Apotheke erhältlich und werden vom Bund bezahlt. So können Sie sich in der BEKB ohne Maske und Sicherheitsabstand frei bewegen. Desinfektionsmittel steht zur Verfügung. Weitere Informationen zum COVID-Zertifikat finden Sie auf der Website des Bundesamts für Gesundheit.

Anmelden können Sie sich hier: https://forms.gle/K6Mib4gsxmMroXJj7

Diese Veranstaltung teilen
Veranstaltungsdetails