Neue Ansätze zur Kapazitätsentwicklung für bessere Daten: Wie lässt sich Innovation fördern?

„Vom 13. bis 14. Januar 2020 veranstalten die Gesellschaft für statistische Entwicklung im 21. Jahrhundert (PARIS21) und die Statistische Division der Vereinten Nationen (UNSD) eine Tagung mit dem Titel „Neue Ansätze zur Kapazitätsentwicklung für bessere Daten: Wie lässt sich Innovation fördern?“

Die Veranstaltung findet im La Muette-Konferenzzentrum der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris, Frankreich statt und wird neue Ansätze zur Kapazitätsentwicklung von Statistiksystemen vorstellen. Zudem wird die Notwendigkeit leistungsfähiger Institutionen und besserer Innovationen thematisiert, um Datensysteme auf die Bedürfnisse aller Bürger abzustimmen.

Regierungsvertreter sowie Vertreter staatlicher Statistikämter, Agenturen für Entwicklungszusammenarbeit und der Privatwirtschaft werden hier zusammenkommen, um Erfahrungen bei der Umsetzung neuer Ansätze zur statistischen Kapazitätsentwicklung auszutauschen. Insbesondere sollen folgende Fragenstellungen beantwortet werden:

• Warum werden neue Ansätze zur Kapazitätsentwicklung im Bereich Daten und Statistik benötigt und wie tragen sie zur Umgestaltung von Statistiksystemen bei?

• Welche Länder haben bereits Erfahrung mit der Umsetzung neuer Ansätze und wie können die neuen PARIS21-Leitlinien diesen Prozess am besten unterstützen?

• Wie können die neuen Ansätze dazu beitragen, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen  besser zu überwachen und messbarer zu machen und den globalen Aktionsplan von Kapstadt für Daten zur nachhaltigen Entwicklung (Cape Town Global Action Plan for Sustainable Development Data) umzusetzen?

Unter den Referenten sind:

• Joshua Blumenstock (University of California, Berkeley)

• Alan Atkisson (Leiter der Abteilung Partnership & Innovation, Swedish International Development Cooperation Agency)

• Prof. Dr. Samuel Kobina Ammin (staatlicher Statisiker, Ghana Statistical Service)

• Shaida Badiee (Geschäftsführer Open Data Watch)

• Carol Coy (Geschäftsführer Statistical Institute of Jamaica)

• Dr. Stephan Klingebiel (Leiter Global Policy Programme beim Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen UNDP)

Die Tagung baut auf vergangene Veranstaltungen im Bereich „Daten“ wie das UN World Data Forum (2017, 2018) und weitere Veranstaltungen der PARIS21 und der UNSD auf. Bereits die Jahrestagung 2017 der PARIS21 regte Überlegungen zu neuen Ansätzen im Bereich Kapazitätsentwicklung an und stimmte der Etablierung einer Arbeitsgruppe zu. Die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe wurden im Dezember 2017 in Rahmen eines Workshops zu neuen Ansätzen für statistische Kapazitätsentwicklung (Workshop on New Approaches to Statistical Capacity Development) in Paris vorgestellt.

2018 veröffentlichte PARIS21 den Entwurf einer Umfrage zu neuen Ansätzen der Kapazitätsentwicklung in Zusammenarbeit mit der High-Level Group for Partnership, Coordination and Capacity-Building for Statistics for the 2030 Agenda for Sustainable Development und der UNSD. Die Ergebnisse wurden im März 2018 auf der 49. Tagung der UN-Statistikkommission vorgestellt. Darüber hinaus präsentierte PARIS21 im März 2019 auf der 50. Tagung der UN-Statistikkommission Mechanismen zur Quantifizierung statistischer Kapazitäten.

Diese Veranstaltung teilen
Veranstaltungsdetails
  • Startdatum
    13 Januar 2020 09:00
  • Enddatum
    14 Januar 2020 17:00
  • Status
    Abgelaufen
  • Veranstalter
  • EVENT PARTNERS
    United Nations Statistical Division (UNSD)
  • LANGUAGE
    English French Spanish