Kurz erklärt

Die Schweiz und die Agenda 2030

Die Schweiz unterstützt die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Die Agenda 2030 besteht aus 17 Sustainable Development Goals (SDGs), die sich um Themen wie Armut, Gesundheit, Klimawandel oder Partnerschaften handeln.

Man kann nur verbessern, was man messen kann. Deshalb, setzt sich die Schweiz für Data Accountability ein. In diesem Sinne organisieren wir, in Zusammenarbeit mit der UNO, das nächste United Nations World Data Forum (UNWDF) 2021, das von Sonntag, 3. bis Mittwoch, 6. Oktober 2021 in Bern und online stattfindet.

UN World Data Forum

Das UNWDF ist eine Veranstaltung von weltweiter Bedeutung im Zusammenhang mit der Agenda 2030. Es bietet einen Raum für Diskussionen zwischen Datenproduzenten und Nutzern. Ziel des Forums ist es daher, die Umsetzung der Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung mit hochwertigen, zugänglichen, aktuellen und zuverlässigen aufgeschlüsselten Daten zu unterstützen, um die Situation in den Ländern objektiv zu bewerten, und Datenproduzenten, zu ermöglichen, Innovationen bei der Zusammenstellung, Bearbeitung und Kommunikation von Daten und Statistiken vorstellen können.

Registrieren Sie sich hier, um mit uns virtuell am UNWDF zu diskutieren.

Die Stadt Bern und die Agenda 2030

Die Stadt Bern will auch einen Beitrag zu den Zielen der Agenda 2030 leisten. Zu diesem Zweck wurde eine Rahmenstrategie für nachhaltige Entwicklung auf der Grundlage der Agenda 2030 entwickelt. Die Strategie besteht aus 6 Handlungsschwerpunkten, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt und Chancengerechtigkeit sowie Klimaschutz und Klimaanpassung.