Rendez-vous Bundesplatz 2020

Rendez-vous Bundesplatz

Das Lichtspektakel «Rendez-vous Bundesplatz» findet jährlich statt und dauert jeweils fünf Wochen. Die traditionelle Lichtshow vor dem Bundeshaus wird jedes Jahr von vielen tausend Personen besucht.

Das Bundeshaus verwandelt sich zum zehnten Mal in Folge in eine riesige Bühne. «Rendez-vous Bundesplatz» ist ein rund halbstündiges Licht- und Tonspektakel, das mehrmals täglich gezeigt wird. Die diesjährige Show verwandelt das Bundeshaus in «Planet Hope» – ein Schiff, das wie die Arche Noah die Segel setzt, um die Welt zu umrunden. «Planet Hope» segelt von Kontinent zu Kontinent, (politische) Grenzen lösen sich auf. Das Segelschiff begegnet stürmischen Wellen, schmelzenden Eisbergen, Plastikabfällen und einem Buckelwal, bevor es wieder in den Heimathafen Bern zurückkehrt. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen: https://www.rendezvousbundesplatz.ch

 

Rendez-vous Bundesplatz – Evénements parallèles

Im Rahmen des Lichtspektakels «Rendez-vous Bundesplatz» wird eine fünfwöchige Veranstaltungsreihe zum Thema «Planet Hope» angeboten. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Fachleuten verschiedener Bereiche über Themen rund um die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung auszutauschen.

Auf Grund der Entscheidung des Regierungsrates des Kantons Bern vom 23. Oktober, Veranstaltungen mit mehr als 15 Personen zurzeit nicht durchführen zu lassen, sind alle Side-Event vorerst ausgesetzt. Die Organisatoren der Lichtshow sind mit der Stadt Bern im Gespräch, um die Show zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufführen zu können. Es ist geplant, die 11 noch ausstehenden Side-Events im Rahmen der Road to Bern zu diesem Zeitpunkt durchzuführen.

1.Gesprächsrunden zum Thema Agenda 2030 in der Berner Kantonalbank und im Bellevue Palace

Diskutieren Sie mit den Expertinnen und Experten über verschiedene Aspekte rund um das Thema Nachhaltigkeit.

 

OKTOBER

21.10.2020 Bringen die weltweit sozialen Ungleichheiten die nachhaltige Entwicklung zu Fall?

Das Centre for Development and Environment (CDE) der Universität Bern geht gezielt der Frage nach, wie Armut nachhaltig bekämpft werden kann. https://roadtobern.swiss/de/event/bringen-die-weltweit-sozialen-ungleichheiten-die-nachhaltige-entwicklung-zu-fall/

22.10.2020 Ist die Schweiz ein Entwicklungsland?

Ist die Schweiz punkto Nachhaltigkeit ein Entwicklungsland? Diskutieren Sie mit auf der Plattform Agenda 2030. https://roadtobern.swiss/de/event/ist-die-schweiz-ein-entwicklungsland/

28.10.2020 Weg vom Plastik – Ansätze und Lösungen 

In der Schweiz gelangen jährlich 14 000 Tonnen Plastik in Böden, Luft und Gewässer. Wie bekommen wir dieses Problem endlich in den Griff? OceanCare lädt ein zur Diskussion. https://roadtobern.swiss/de/event/away-from-plastics-approaches-and-solutions/

29.10.2020 Wie trägt die internationale Zusammenarbeit der Schweiz zur nachhaltigen Entwicklung bei?

Alliance Sud diskutiert mit Fachleuten der Bundesverwaltung, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft darüber, wie die internationale Zusammenarbeit der Schweiz die nachhaltige Entwicklung und die Umsetzung der Agenda 2030 vorantreiben kann. https://roadtobern.swiss/de/event/wie-traegt-die-internationale-zusammenarbeit-der-schweiz-zur-nachhaltigen-entwicklung-bei/

NOVEMBER

4.11.2020 Daten als Rohstoff für einen modernen Staat

Welche Rolle spielt der Staat, wenn es darum geht, Daten im Zusammenhang mit nachhaltiger Entwicklung direkt zur Verfügung zu stellen, ohne die Bevölkerung und die Unternehmen unnötig zu belasten? Das Bundesamt für Statistik geht dieser Frage auf den Grund. https://roadtobern.swiss/de/event/daten-als-rohstoff-fuer-einen-modernen-staat/

6.11.2020 Was trägt die Schweizer Wirtschaft zur nachhaltigen Entwicklung bei?

https://roadtobern.swiss/de/event/what-is-the-swiss-economys-contribution-to-sustainable-development/

16.11.2020 Nachhaltigkeitsziele – was können wir zu deren Umsetzung beitragen?

Jede und jeder Einzelne kann etwas bewirken. SDSN Schweiz zeigt auf, wie alle einen Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 leisten können. https://roadtobern.swiss/de/event/nachhaltigkeitsziele-was-koennen-wir-zu-deren-erreichung-beitragen/

17.11.2020 Space for Sustainable Development – Today and Tomorrow

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten bringt Ihnen die Möglichkeiten der Raumfahrttechnologie näher: Wege für eine nachhaltige Entwicklung auf der Erde und im Weltraum! https://roadtobern.swiss/de/event/space-for-sustainable-development-today-and-tomorrow/

18.11.2020 La violence à l’égard des femmes et des filles : la mesurer pour y mettre un terme

Statistiken und Indikatoren bilden eine wichtige Grundlage für die Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen. Das Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann setzt sich gemeinsam mit dem Bundesamt für Statistik und der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit mit diesem Thema auseinander. https://roadtobern.swiss/de/event/la-violence-a-legard-des-femmes-et-des-filles-la-mesurer-pour-y-mettre-un-terme/

19.11.2020 Sustainability: The Future of Business?

Je grösser die Erwartungen an die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen und die damit verbundene Transparenz sind, desto mehr müssen die Unternehmen zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten lädt ein zur Diskussion. https://roadtobern.swiss/de/event/sustainability-the-future-of-business/

Schutzkonzept: Aufgrund der aktuellen Lage wurde gemäss den Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit ein Schutzkonzept entwickelt. An den Veranstaltungen in der Berner Kantonalbank und im Bellevue Palace dürfen maximal 60 Personen teilnehmen. Die Anmeldung ist obligatorisch und ermöglicht das Contact Tracing. Bei Bedarf werden die Kontaktangaben an die Behörden weitergeleitet. 14 Tage nach der Veranstaltung werden die Daten gelöscht. An allen Gebäudeeingängen wird Desinfektionsmittel bereitgestellt. Die Sicherheitsabstände zwischen den Sitzplätzen werden eingehalten und es besteht Maskenpflicht (Referent/innen ausgenommen).

Anmelden können Sie sich hier: https://forms.gle/K6Mib4gsxmMroXJj7

 

2.Veranstaltungsreihe zu den Themen der Agenda 2030 im Polit-Forum Bern im Käfigturm

Im Käfigturm erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Diskussionen zum Thema Nachhaltigkeitsziele.

 

OKTOBER

22.10.2020 Thomas Stocker: Klimakrise, eine existenzielle Bedrohung?

Die Universität Bern beleuchtet die bestehenden Umweltprobleme, die die Wirtschaft und die Gesellschaft vor immer grössere Herausforderungen stellen. https://roadtobern.swiss/de/event/thomas-stocker-klimakrise-eine-existenzielle-bedrohung/

NOVEMBER

3.11.2020 Theresa Tribaldos: Ernährungssysteme

Die zunehmende Industrialisierung und Globalisierung hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Ernährungssysteme, die Nachhaltigkeit und die Gerechtigkeit. Die Universität Bern veranschaulicht dies am Beispiel des Schweizer Ernährungssystems und seinen Verbindungen zur Sojaproduktion in Brasilien. https://roadtobern.swiss/de/event/theresa-tribaldos-ernaehrungssysteme/

13.11.2020 Julie Gwendolin Zähringer: Landnutzung und Artenschwund

Wie können wir den Artenschutz und die Ökosysteme fördern, um in ökologischer wie auch sozialer Hinsicht eine nachhaltige Entwicklung sicherzustellen? Die Universität Bern geht dieser Frage nach. https://roadtobern.swiss/de/event/julie-gwendolin-zaehringer-landnutzung-und-artenschwund/

Anmeldung unter https://www.polit-forum-bern.ch/ oder per Telefon: 031 310 20 60

 

3.Glücksrad

Während der Veranstaltung «Rendez-vous Bundesplatz» ist in der Berner Innenstadt ein Glücksrad aufgestellt, das die Road to Bern, die Agenda 2030 und das EDA präsentiert. Bei einem Frage-Antwort-Spiel zu den 17 Nachhaltigkeitszielen können die Passantinnen und Passanten ihr Glück versuchen. Die Spielregeln sind einfach und die Schätzfragen können auch ohne Vorkenntnisse beantwortet oder erraten werden. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: nachhaltige Preise mit Informationen über das Engagement der Schweiz.

Wo? Schauplatzgasse, Mittwoch bis Samstag ab 18.30 Uhr

 

Bleiben Sie dran und folgen Sie uns in den sozialen Medien!

Flyers Planet Hope – Rendez-vous Bundesplatz
PDF downloaden